Linguistischer Nachmittag 2015

Am 06. November 2015 organisiert das ZüKL den zweiten "Linguistischen Nachmittag" zu dem alle Zürcher Linguisten herzlich eingeladen sind. Der linguistische Nachmittag ist ein Anlass, Kollegen und ihre Forschungsprojekte kennenzulernen und Erfahrungen und Ideen auszutauschen.

Zeitlicher Ablauf

  • 13:00 - 13:10 Begrüssung (KOL-G-212)
  • 13:10 - 14:10 Vorträge mit Wettbewerb (1. Block) (KOL-G-212)
  • 14:10 - 15:10 Kaffeepause und Ausstellung (KOL-G-210)
  • 15:10 - 16:10 Vorträge mit Wettbewerb (2. Block) (KOL-G-212)
  • 16:10 - 16:30 Preisverleihung (KOL-G-212)
  • 16:30 - 17:30 Apéro (Lichthof)

Vorträge

In Kurzvorträgen werden aktuelle Forschungsprojekte prägnant und unterhaltsam präsentiert. Je Vortrag sind deshalb nur 7+3 Minuten (Vortragszeit, Fragen) vorgesehen. Der beste Vortrag (Publikumsvoting) wird am Ende des Anlasses mit einem Sachpreis prämiert.

Programm:

1.Block

  • Wolfgang Kesselheim - Blicke in Interaktion
  • Kenan Hochuli - Interaction at Markets in Istanbul and Zürich
  • Noah Bubenhofer - Visuelle Linguistik
  • Rodolphe Dewarrat - Data Visualisation First
  • Radu Tanase - 1-line Statistical Data Analysis with R

2.Block

  • Jonas Keller - The Loss of Grammatical Gender in English: A Contact Phenomenon?
  • Lenka Scholze - Sprachkontakt als Motor sprachlicher Veränderung
  • Péter Jeszenszky - Are There Really Isoglosses? A Chain of Methods to Quantify Boundaries of Variants
  • Johannes Kabatek - Iberoromanische Diachronie, dynamisch?
  • Danae Perez - From Gringos and Guarangos

Ausstellung

Die Ausstellung umfasst Poster, Ausstellungstische und eine Live-Demonstration. Dazu gibt es Kaffee zur Auflockerung.

Aussteller:

  • Wolfgang Kesselheim - VideoLab (Infotisch)
  • Rodolphe Dewarrat und Radu Tanase - Statistikberatung DPL (Infotisch)
  • Johannes Graën - Multilingwis: A Multilingual Search Tool for Multi-word Units in Multiparallel Corpora (Live-Demonstration)
  • Patrizia Sutter - Diatopische Variation im Wörterbuch: Theorie und Praxis (Poster)
  • Elena Callegaro - Variable Article Use: A Contrastive Study of English and German (Poster)
  • Peter Makarov - Automated Content Analysis: Mining for Protest Events (Poster)
  • David Paul Gerards - Partitive Determiners in Ibero-Romance (Poster)
  • Kyoko Sugisaki - Developing a Hybrid Supertagger: Domain Adaptation Methods for Low-Resource Texts (Poster)
  • Elisabeth Stark und Christa Dürscheid - What's up, Switzerland? Language, Individuals, and Ideologies in Mobile Messaging (Poster)

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!